KMB Photographie – Babyfotografie, Kinderfotografie, Familienfotografie in  Augsburg bio picture
  • Willkommen auf meiner Seite, schön dass Du da bist!

    Kommt mit auf meine Reise und teilt mit mir meine Leidenschaft für Erlebnisse und Fotos.

    Investiert nur in das Beste, in Euch selbst. Schafft Euch Erinnerungen, von denen Ihr Euren Enkeln noch erzählen wollt. Am Ende zählen nicht die materiellen Dinge sondern die Ereignisse in Eurem Leben. Je mehr Erlebnisse, desto höher die Rendite.
    Wie genial ist das denn?

    ... und ich bekomme Herzklopfen, wenn ich Euch bei Euren persönlichen Highlights begleiten und ein Stück Lebensfreude auf Bildern wiedergeben darf. Zugegeben, das ist purer Luxus, doch er beugt dem Vergessen im Alter vor :)

    Viel Spaß beim Stöbern auf meiner Seite. Ich hoffe, wir lernen uns bald persönlich kennen.

    Herzlichst,
    Eure Karina

Maximilian, Neugeborenenfotografie

Bei unserem Fotoshooting war der kleine Maximilian ganz groß. Es hatte ca. 30 Grad draußen und wir sind in der kleinen Dachwohnung ganz schön ins Schwitzen gekommen. Doch der Kleine hat ganz brav mitgemacht. Der Papa hat sich extra Zeit für das Shooting am Vormittag genommen. Als wir fertig waren, ging es auch gleich wieder auf die Baustelle, wo sich die Familie ein schönes zu Hause baut, in dem Maximilian glücklich aufwachsen kann.

Familie N°1 #a school for kabira

Jeden Monat stelle ich Euch eine Familie mit Ihren Bildern vor, die mich bei meinem Charity Projekt für den Bau einer Schule in Ruanda unterstützt hat. Den Anfang macht die wunderbare Martina mit Ihrer Familie. Martina hat für mich kräftig die Werbetrommel geklopft und mein Projekt jedem angepriesen. Dadurch habe ich nicht nur zehn, sondern sogar elf Familien für mein Projekt fotografieren können. Liebe Martina, von Herzen DANKE dafür!!

2016-Aug-52016-Aug-112016-Aug-12016-Aug-22016-Aug-32016-Aug-82016-Aug-42016-Aug-72016-Aug-102016-Aug-62016-Aug-9

Abschluss meines Charity Projekts #school kabira

WOW, WOW und nochmals WOW. Ich kann es immer noch fast nicht fassen. Mein Aktion zum Charity Projekt #a school for kabira war ein voller Erfolg. Mein Ziel war es, zehn Familien zu finden, die sich gegen eine Spende von mir fotografieren lassen. Es haben sich nicht nur zehn, sondern elf Familien beteiligt. Dank Euch sind stolze 1.100€ Spenden zusammen gekommen, die ich an die Reiner Meutsch Stiftung FLy & Help weitergebe, damit wir gemeinsam eine Schule in Kabira bauen können. Für mich war es eine unglaubliche Erfahrung, so viele Menschen mit Herz zu treffen, so viele Kinder mit strahlenden Gesichtern… diese Fotoshootings kommen in mein Buch der besonderen Ereignisse in meinem Leben. Es soll mich daran erinnern, dass diese Welt gut ist, dass wir immer die Wahl haben, welchen Weg wir gehen wollen.
DANKE dass Ihr mich bei meinem Charity Projekt unterstützt habt. Ich werde jeden Monat eine Familie mit Ihren Bildern auf meinem Blog vorstellen, damit wir uns das ganze kommende Jahr darüber freuen können!
IHR SEID HELDEN!!!
Kabira-Helden-1Kabira-Helden-2Kabira-Helden-3Kabira-Helden-4Kabira-Helden-5Kabira-Helden-6Kabira-Helden-7Kabira-Helden-8Kabira-Helden-9Kabira-Helden-10Kabira-Helden-11

Geburtsfotografie

Im Frühjahr diesen Jahres habe ich eine wundervolle Fotostrecke über eine Geburtsbegleitung von einer lieben Kollegin gesehen. Der Wunsch steckte schon lange in mir, dieses einmalige Ereignis ebenfalls im Reportagestil festzuhalten. Durch einen Zufall hat mich eine Mama angeschrieben und mir erzählt, dass sie sich ebenfalls solch einzigartigen Bilder von Ihrer bevorstehenden Geburt wünscht. Ich konnte mein Glück gar nicht fassen und wir trafen alle nötigen Vorbereitungen. Schon vier Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin saß ich wie auf Kohlen, ständig auf das Display guckend, ob vielleicht DER Anruf kommt. Es war eine spannende, aber auch aufreibende Zeit. Längere Ausflüge habe ich sausen lassen, damit ich ja pünktlich in der Klinik erscheinen kann. Dann war es soweit und der ersehnte Anruf kam. Ich bin nur kurz ins Bad um mich einigermaßen zu kultivieren und war 40 min. später in der Klinik. Dort ereilte mich dann das, wovor sich die werdende Mutter und auch ich gefürchtet haben. Ich kam zu spät. Als ich auf Station um Einlass bat, wurde mir noch mitgeteilt, dass die Geburt bereits im Gange ist und ich den Kreissaal nicht mehr betreten darf. Also wartete ich und bereits 10 min. später hörte ich das Baby schreien. Nach 45 min. durfte ich zu den Eltern in den Kreissaal. Die Mama und der Papa waren so glücklich über Ihren Nachwuchs, dass meine Enttäuschung schnell vergessen war. Wir haben im Zimmer noch ein paar erste Momente festgehalten und ich bin an diesem traumhaften Sonntagmorgen zu meiner Familie heimgefahren.

Geburtsreportagen, auch wenn sie noch so gut geplant und vorbereitet sind, können auch ganz unerwartet verlaufen. Dass das Risiko des „Zu spät kommens“ vorhanden ist, war uns klar. Doch das mir das ausgerechnet bei meinem ersten Einsatz passiert, hätte ich nicht gedacht. Jedenfalls ist die Familie wohlauf, alle sind gesund und das ist doch das wichtigste.

Liebe T., ich danke Dir für Dein Vertrauen, auch wenn ich nicht rechtzeitig zur Stelle war, und wünsche Euch alles, alles Liebe für Eure kommende gemeinsame Zeit!!

Geburt-1Geburt-2Geburt-3Geburt-4Geburt-5Geburt-6Geburt-7

Babybauch und Familienfotografie

Wenn bei einer Familie das zweite Kind unterwegs ist, sind natürlich die Eltern gespannt, doch ganz besonders die älteren Geschwister. Je nach Altern können sie mehr oder weniger das Wunder einer Schwangerschaft begreifen. Wie soll sich ein Kind vorstellen, dass nun in Mama´s kugelrundem Bauch ein Baby sein soll? Schließlich sieht man da ja gar nix. Um so süßer finde ich es dann, wenn sie die Murmel streicheln, küssen und dem Gschwisterchen nette Dinge an den Bauch plaudern. Fantasie ist dabei gefragt und davon haben die Kleinsten unter uns jede Menge 🙂

FamilieSei-1FamilieSei-2FamilieSei-3FamilieSei-4FamilieSei-5FamilieSei-6FamilieSei-7

F a c e b o o k
S U C H E
N e w s l e t t e r