Neugeborenenfotografie Homestory

Ab 2017 steht bei mir verstärkt die „Homestory“ bei den Neugeborenen im Focus. Ich merke, dass ich immer mehr an umverfremdeten, natürlichen Bildern von Familien Gefallen finde. Alltägliche Tätigkeiten und Begegnungen, wie sie oft auch mit Geschwistern stattfinden. Natürlich mache ich dabei auch ein „gestelltes“ Familienbild und es schadet auch nicht, wenn alle etwas schönes anhaben. Im Kern möchte ich das, was nicht auf den ersten Blick sichtbar ist, die Gefühle und Blicke auf den Bildern fest halten. Schließlich ist es eines der größten Wunder, die wir mit der Geburt eines Kindes erleben dürfen. Im letzten Jahr hatte ich noch einen „schleichenden“ Übergang von der klassischen Neugeborenenfotografie zur reinen Homestory. Hier und da habe ich immer noch Accessoires von mir mit auf den Bildern eingebaut, doch in diesem Jahr ziehe ich ein klare Grenze. Wer die klassische Neugeborenenfotografie bei sich zu Hause haben möchte, darf in Zukunft mit meinem vollen Sortiment rechnen. Ich baue ein komplettes mobiles Studio bei Euch auf, mit allem was dazu gehört und verschiedenen Accessoires. Und wer die ungestellten, natürlichen Bildern der Homestory mag, den besuche ich nur mit meiner Kamera und bekommt am Ende ein schönes Album, voll Erinnerungen an einen besonderen Tag aus Eurem Familienleben.

lakl-1lakl-2lakl-3lakl-4lakl-5lakl-6lakl-7lakl-8lakl-9lakl-10lakl-11lakl-12lakl-13lakl-14lakl-15lakl-16

Your email is never published or shared.

F a c e b o o k
S U C H E
I N F O