• Kinder,  Portraits

    Familienfotos mal anders

    Ganz so geplant war das ja nicht, das mit den Fotos. Aber wie es halt so ist, manchmal sind die spontansten Shootings auch die besten! Mit dieser zauberhaften Familie wollte ich schon längst einmal für aktuellere Familienbilder sorgen. Doch aus irgendwelchen Gründen hat es nie geklappt. Dann waren sie spontan auf ein Kaffeepläuschchen bei mir und wir wollten nur “schnell” ein paar Passbilder machen. Es dauerte nicht lange, und die Kinder gesellten sich dazu… mein Studio Thron ist halt einfach ein Magnet 🙂

  • Portraits

    Gabriele – ein Herbstspaziergang in Augsburg

    Mit Gabriele wollte ich mich seit Mitte September zu einer Fotosession treffen, doch es kam uns ständig etwas dazwischen. Am ersten Wochenende im November hat es dann endlich geklappt. Das Wochenende davor lag dicker Schnee und für dieses Wochenende war auch miserables Wetter vorher gesagt. Doch wir haben uns nicht entmutigen lassen und sind mit einem spät herbstlichen Nachmittag mit milden Sonnenstrahlen belohnt worden. Beim Bummel durch die Altstadt von Augsburg haben wir uns gut unterhalten und nebenbei tolle Fotos gemacht.

  • Allgemein,  Business

    Street Academy 2012 – Reese Theater Augsburg

    Neben meinem Ehrenamt bei der DKCV unterstütze ich die “Street Academy” in Augsburg mit Fotos für ihre Promotion. Ich glaube, es sind schon bald sechs Jahre, dass ich mit im Boot sitze und es ist schön zu sehen, wie sich dieses Projekt von Jahr zu Jahr weiter entwickelt. Anfangs war es noch ein Musicalprojekt für Kinder, heute ist es wirklich eine “Academy” mit Tänzern, Sängern, Akrobaten, Jonglage, u.v.m.. Jugendkultur die bewegt unter der Leitung von Thomas Walk. Dieses Jahr waren sie für Ihre fulminante Abschluss-Show im ausverkauften Reese Theater in Augsburg auf der Bühne. Zusammen mit “fantômes de flammes” haben sie für eindrucksvolle Unterhaltung gesorgt.  

  • Neugeborene

    Alina, 11 Tage

    In diesem wunderbaren Oktober habe ich Alina bei Ihren Eltern besucht. Da durfte frisches Herbstlaub natürlich nicht fehlen, dass ich großzügig im Wohnzimmer verteilt habe (keine Sorge, ich hab es hinterher auch wieder mitgenommen :)). Der Jagdhund der Försterfamilie fand die Gerüche im Laub auch ganz anregend… doch irgendwann war es ihm doch zu heiß und er musste schnell auf die Terrasse an die frische Luft. Ich mag ja Kachelöfen, doch wenn die mal “g´scheit eing´hoazt” sind..olala.