• Baby,  Neugeborene

    Tim, 3 Wochen – Babyfotografie

    Der zweite Gast des neuen Jahres im Tageslichtstudio, ich könnte mich daran gewöhnen. Mit drei Wochen ja nicht mehr ganz so “neugeborenen” hat sich Tim doch alle Mühe gegeben, möglichst viel zu schlafen um seinen Eltern wunderschöne Erinnerungen zu bescheren. Das ist ist ihm voll und ganz gelungen. Die blau weiße Mütze hat übrigens die stolze Tante gehäkelt.

  • Familienbilder,  Kinder,  Neugeborene

    Anni, 10 Tage – Neugeborenenfotografie

    Anni war das erste Baby im neuen Jahr in meinem, nun ja, kurzfristig umgebauten Tageslichtstudio. Für mich war es recht entspannt, denn diesmal musste die Familie alles zusammenpacken und zum Termin bei mir erscheinen. Sonst packe ich morgens das Auto und mache mich auf den Weg zu den Babys nach Hause. Anni hat das alles nicht sonderlich gestört. Während die große Schwester die Schultafel bemalte, konnten wir ganz entspannte Bilder von der kleinen Maus machen. Ich überlege ernsthaft, öfter mal bei mir zu Hause zu fotografieren 🙂

  • Baby,  Neugeborene

    Tabea, 6 Tage – Neugeborenenfotografie

    Tabea war ein “RuckZuck” Baby. Nur 1,5 h Stunden Shooten und mit komplett trockenen und sauberen Decken nach Hause fahren. Das kommt vor, doch seeeeehr selten. Die kleine Maus hat nur geschlafen, erst am Schluss ist sie kurz aufgewacht und hat mir Hallo gesagt. Die weiße Schale, die ihr im unteren Bild seht, ist übrigens Mama´s Babybauch in Gips. So kurz nach der Geburt hat Tabea noch gut reingepasst.

  • Baby,  Familienbilder,  Kinder

    Jonas, 7 Monate – Baby und Kinderfotografie

    Letztes Jahr vor Weihnachten hatte ich Besuch in meinem Studio. Jonas war mit seinen Eltern bei mir und hat uns gezeigt, was ein echter Profi ist. Eine halbe Stunde posen und mit der Kamera flirten was das Zeug hielt. Als ihn seine Eltern nach dem Shooting in die Sitzschale gepackt haben, hatte er schon die Augen zu und ist eingeschlafen. Braver Jonas, das hast Du ganz toll gemacht!!

  • Kinder,  Tapfere Knirpse

    Tapferer Knirps Florian – 2 Jahre

    Unterwegs in Herzensangelegenheiten war ich für die Tapferen Knirpse bei Florian, ein Chameur und Herzensbrecher. Schon in der kompliziert verlaufenden Schwangerschaft stellten die Ärzte u. a. eine Zwerchfellhernie bei Florian fest. Als Frühchen kämpfte er sich in der 32. Schwangerschaftswoche ins Leben und wurde schon einen Tag nach seiner Geburt operiert. Nach Wochen endlich zu Hause, bekam er wenige Zeit später einen Darmverschluss. Es folgten einige Krankenhausaufenthalte in denen operative Eingriffe unternommen oder entzündliche Erkrankungen behandelt wurden. Trotz all dieser Torturen ist Florian ein fröhlicher, aufgeweckter Junge. Ich wünsche mir für ihn und seine Familie, dass er weiter so gut gelaunt in seine Zukunft gehen kann, dass er nach vorne blickt,…