Tapfere Knirpse Shooting

Wer mich kennt weiß, dass ich mich seit Jahren ehrenamtlich bei den tapferen Knirpsen engagiere. Diese ermöglichen Eltern schwerkranker Kinder ein kostenloses Fotoshooting (www.tapfere-knirpse.de). Und so kam es, dass ich im Frühsommer eine wundervolle, kleine Familie kennen lernen durfte, die Ihr Schicksal mit viel Kraft und Liebe trägt. Hier ist die Geschichte der kleinen Lena:

Als Lena geboren wurde, stellte sich schnell heraus, dass irgendetwas nicht stimmte. Lena trank schlecht, schrie sehr viel und überstreckte dabei ihren kleinen Körper. Die verzweifelten Eltern haben in den ersten Wochen versucht die Ursache dafür zu finden und haben alle möglichen Stellen aufgesucht um ihrer Tochter zu helfen. In der Schreiambulanz schöpfte ein Arzt schließlich Verdacht und verwies die Eltern an einem Spezialisten. Kurz darauf erhielten Sie die traurige Gewissheit und waren mit der Diagnose eines seltenen Gendefekts ihrer Tochter und der durchschnittlichen Lebenserwartung von 13 Monaten konfrontiert.

Lena wird derzeit rund um die Uhr versorgt. Das Absauggerät gehört genauso wie die Wickeltasche und der Buggy zur Basisausstattung wenn die Eltern das Haus verlassen. Doch das kommt mittlerweile nur noch selten vor, denn Lenas Zustand kann sich blitzartig ändern und die neugierigen Blicke mit einem schwerkranken Kind in der Öffentlichkeit belastet. Doch die Familie hält fest zusammen und kürzlich konnte Lena sogar Ihren 1. Geburtstag feiern. Ein Tag der Freude und der Trauer, denn keiner weiß, wie lange Lena noch bei Ihrer Familie sein kann. Trotz dieser schwierigen Situation konnte ich so viel Liebe spüren und Lena konnte sich keinen besseren Platz auf dieser Erde aussuchen. Ich wünsche besonders den Eltern dieser tapferen kleinen Maus alles Gute!

F a c e b o o k
S U C H E
I N F O